SCORPIONS CHRONIK 2003

von Sarah Bittner & Daniela Niemietz


Am 16.12.2002 gewann Klaus Meine den seit  dem Prozessauftakt im September 2001
geführte Streit um die EXPO Hymne „Moment of Glory“, weil Luke Herzog die Miturheberschaft nicht
beweisen konnte. Der Prozess hatte sich lang hingezogen.
Da Klaus Meine keine Beweise in Notenform beibringen konnte, musste im
Gerichtssaal die Beweislage mit einem Musikprofessor am Flügel geklärt werden.


Am 10. Januar 2003 gab es Neuigkeiten: Matthias Jabs und der Kabelhersteller KLOTZ a.i.s
entwickelten gemeinsam die neue Matthias Jabs ROCKMASTER Signature Kabelreihe.
Seit Anfang des Jahres 2003 befindet sich diese Kabel im Handel und können über Musikfachmärkte und
Geschäfte bezogen werden.

Matthias Jabs Rockmaster:
Gitarrenkabel

Das Gitarrenkabel (3m, 6m und 9m) weist einen hervorragenden linearen Frequenzgang
und eine ebenso ausgezeichnete Dämpfung aus. Der schwarze Außenmantel des sehr flexiblen Kabels
ist mit einem weißen Aufdruck versehen. Die geraden, rot eloxierten Klinkenstecker wurden ebenfalls neu entwickelt,
der schwarze Spiralknickschutz hat eine besonders enge Wicklung

Quelle: http://www.klotz-ais.com/deutsch/consumer/matthias.htm




16.01.2003
Nach dem die CDU Ratsfraktion  den Vorschlag machte  das die Scorpions ihre
eigene Straße in Hannover bekommen sollten, gab es viele (Streit)- Gespräche und diese Initiative
wurde aufs Eis gelegt, da dieses Vorhaben mit den Vorgaben für die Straßenbenennung in
Hannover kollidierte. Nach den Vorgaben müssen die Namensgeber nämlich mindestens 1 Jahr tot sein.
Diese Meldung kommentierte Klaus Meine nur mit:„Wir hätten uns über eine Straßenbenennung gefreut,
sind aber froh, noch unter den Lebenden zu weilen." Auch die Ehrenbürgerschaft sei eine nette Idee gewesen,
"Wenn das jetzt doch nicht kommt, sind wir nicht in tiefer Trauer, die Dinge werden ohnehin passieren.“



Am 20. Januar 2003 unterschreiben die Scorpions einen Plattenvertrag bei der
BMG Ariola, der die Veröffentlichung des neuen Albums im Frühjahr 2004 garantiert.
Thomas M. Stein, President BMG Europe: „Wir freuen uns auf die Arbeit mit einer Band, 
die Musikgeschichte schrieb und weiter schreiben wird.“


Von 29.01.03 bis  zum 22.03.03 gingen die Scorpions auf Tour durch die USA und Kanada
mit Dokken als Opening Act und Whitesnake als Support Act.

01/29/03  Jacksonville, FL
01/31/03  West Palm Beach, FL
02/01/03  Fort Myers, FL
02/02/03  Tampa, FL
02/04/03  Pensacola, FL
02/05/03  Bossier City, LA
02/07/03  Grand Prairie, TX
02/08/03  San Antonio, TX
02/09/03  Austin, TX
02/11/03  Albuquerque, NM
02/12/03  El Paso, TX
02/14/03  San Diego, CA
02/15/03  Las Vegas, NV
02/16/03 Bakersfield, CA
02/18/03  San Jose, CA
02/19/03  Sacramento, CA
02/21/03  Phoenix, AZ
02/22/03  Los Angeles, CA
02/23/03  Los Angeles, CA
02/25/03  Denver, CO
02/27/03  Minneapolis, MN
02/28/03  Chicago, IL
03/02/03  Champaign, IL
03/04/03  Erie, PA
03/05/03  Uniondale, NY
03/06/03  Bethlehem, PA
03/08/03  Wallingford, CT
03/09/03 Boston, MA
03/11/03  Wilkes-Barre, PA
03/12/03  Syracuse, NY
03/14/03  Montreal, QC
03/15/03  Toronto, ON
03/16/03  Quebec City, QC
03/18/03  London, ON
03/19/03  Dayton, OH
03/21/03 Grand Rapids, MI
03/22/03  Detroit, MI


22.03.2003 

Während ihres Aufenthaltes in Kanada wurden  sie vom kanadischen Videosender Musique Plus
zum Artist des Monats März ernannt. Der Sender spielte in dem Monat alle Video Clips der Scorps
und die Scorpions gaben in einer Sendung des Senders einige Songs akustisch zum besten.
Außerdem präsentierte der Sender die Konzerte in Montréal und Québec City.


Am 16.03.03 wurde bekannt, dass die Ehe von  Rudolf Schenker und seiner
Frau Margret  nach 37 Jahren in die Brüche  gegangen ist. Sie trennten sich in Freundschaft.
Margret  hatte Rudolf  für einen 14 Jahren jüngeren verlassen.




Schon am 23. März  stellte die Presse Rudis neue Freundin vor. Tatyana Sazanova,
34 Jahre jünger ist seine Herzdame. Tatyana gewann die Miss Wahl in Novosibirsk, welche die Band
auf ihrer letzten großen Tour durch Russland veranstaltete.




Seite  1 
2  3